fbpx

DSGV

INFORMATION ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN IM SINNE DER DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG SOG. DSGV

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zusammenhang mit der Umsetzung der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, nachfolgend Verordnung genannt) unterrichtet die Fa. RADMOT über die Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten:

  1. Verantwortlicher
    Der Verantwortliche Ihrer personenbezogenen Daten ist RADMOT Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Sp. k mit Sitz in Wola Gutowska 33E, 26-660 Jedlińsk, eingetragen im Amtsgericht für die Hauptstadt Warschau in Warschau, XIV Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der Registernummer KRS 0000448169, St.Id.Nr. 796-296-09-65, Statistische Nummer REGON 146512178, Telefonnummer: 48 3214940, E-Mail: biuro@radmot.pl, nachfolgend „Verantwortlicher” genannt.
  2. Datenschutzbeauftragter
    Der Verantwortliche hat Herrn Paweł Waniek als Datenschutzbeauftragten benannt. Sie können einen Kontakt mit ihm per E-Mail: biuro@paod.pl bzw. schriftlich (an die Firmenanschrift des Verantwortlichen) aufnehmen. Mit dem Datenschutzbeauftragten können Sie den Kontakt in allen Sachen aufnehmen, die Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Ausübung der mit Datenverarbeitung verbundenen Rechte betreffen.
  3. Kategorien personenbezogener Daten
    Die Information bezieht sich auf personenbezogene Daten, die auf andere Weise als von der betroffenen Person erhoben werden.
    Der Verantwortliche verarbeitet folgende Datenkategorien: Identifikationsdaten, Anschrift und Kontaktdaten.
  4. Zwecke und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Die personenbezogenen Daten können vom Verantwortlichen für folgende Zwecke verarbeitet werden:
    1. für Zwecke der Einstellung/ und  künftiger Einstellungen – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten in dieser Hinsicht ist Ihre Einwilligung, d.h. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung sowie Erfüllung von rechtlichen Pflichten des Verantwortlichen, d.h. Art. 6 Abs. 1 Buchst. c der Verordnung i.Z.m. den Vorschriften des Arbeitsgesetzbuches;
    2. zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Arbeitsvertrags bzw. zum Ergreifen erforderlicher Maßnahmen vor dem Vertragsabschluss – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten in dieser Hinsicht ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung;
    3. zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten des Verantwortlichen i.Z.m. dem Abschluss Ihres Arbeitsvertrags (Erstellung der gesetzlich erforderlichen Erklärungen, Dienstleistungen im Bereich HR und Gehaltsabrechnung, Gehaltsberechnung und Gehaltszahlung, Ausstellung von Schulungskarten im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie regelmäßigen Zertifikaten im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz) – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten in dieser Hinsicht ist Art. 6 Abs. 1 Buchs. c der Verordnung;
    4. zur Gewährung Ihnen von Sozialleistungen aus dem Unternehmenssozialfonds – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten in dieser Hinsicht ist Ihre Einwilligung, d.h. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung;
    5. zu statistischen Zwecken und zu internen Berichtszwecken – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten in dieser Hinsicht ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f der Verordnung;
    6. zu Werbe- und Marketingzwecken für die Tätigkeit des Verantwortlichen während der Vertragsdauer – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten in dieser Hinsicht ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen, d h. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f der Verordnung;
    7. zu Werbe- und Marketingzwecken für die Tätigkeit des Verantwortlichen nach der Kündigung, der Beendigung bzw. dem Rücktritt vom Vertrag – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten in dieser Hinsicht ist die Einwilligung der betreffenden Person, d.h. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a der Verordnung;
    8. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen – Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten in dieser Hinsicht ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen, d.h. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f der Verordnung.
  5. Information über die Verarbeitungsdauer personenbezogener Daten
    Der Verantwortliche wird Ihre personenbezogenen Daten speichern:
    1. für den Zeitraum, der für Zwecke der Einstellung/ für Zwecke dieser Einstellung sowie künftiger Einstellungen erforderlich ist;
    2. im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss und für Zwecke dessen Erfüllung – für die Vertragsdauer und anschließend für den Zeitraum und in dem Umfang, die gesetzlich vorgeschrieben sind, sowie für den Zeitraum, der zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
    3. zur Datenverarbeitung zu statistischen Zwecken und zu internen Berichtszwecken – zum Zeitpunkt der Verwirklichung des berechtigten Interesses des Verantwortlichen, das die Grundlage für diese Verarbeitung darstellt bzw. bis Sie Widerspruch einlegen;
    4. zu Werbe- und Marketingzwecken für die Tätigkeit des Verantwortlichen während der Vertragsdauer – bis Sie Widerspruch einlegen;
    5. zu Werbe- und Marketingzwecken für die Tätigkeit des Verantwortlichen nach der Kündigung, der Beendigung bzw. dem Rücktritt vom Vertrag – bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen;
    6. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen – zum Zeitpunkt der Verjährung potenzieller Rechtsansprüche, die sich aus dem Vertrag bzw. aus anderen Gründen ergeben;
    7. zur Erfüllung von rechtlichen Pflichten des Verantwortlichen – für den Zeitraum, in dem die Rechtsvorschriften den Verantwortlichen zur Speicherung von Unterlagen und Erfüllung der sich daraus ergebenden Pflichten gegenüber Ihnen verpflichten.
  6. Überwachung
    Der Verantwortliche setzt eine Video-Überwachung zum Schutz von Einrichtungen und Personen ein, die sich im überwachten Bereich befinden. Die Grundlage für die Verarbeitung ist das berechtige Interesse des Verantwortlichen, d.h. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f der Verordnung. Aufzeichnungen aus der Überwachung werden für den Zeitraum von 3 Monaten gespeichert. Eine durch das Überwachungssystem aufgezeichnete Person hat das Recht auf den Zugang zur Aufzeichnung über eine aufgrund bestimmter Rechtsvorschriften berechtigte Stelle, z.B. Polizei. Die aufgezeichnete Person ist berechtigt, eine Beschwerde an das Amt für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.
  7. Information über die Empfänger der personenbezogenen Daten
    Die Daten werden für den Verantwortlichen bestimmt und können an folgende Empfänger weitergeleitet werden:
    1. Stellen und Behörden, denen  der Verantwortliche verpflichtet bzw. berechtigt ist, personenbezogene Daten aufgrund von allgemein geltenden Rechtsvorschriften bereitzustellen, darunter Stellen und Behörden, die dazu berechtigt sind, personenbezogene Daten vom Verantwortlichen zu erhalten bzw. den Zugang zu den personenbezogenen Daten aufgrund von allgemein geltenden Rechtsvorschriften zu verlangen;
      1. die im Auftrag des Verantwortlichen an der Einstellung/ künftigen Einstellungen beteiligten Stellen;
      2. die an den Verfahren beteiligten Stellen, die zur Erfüllung Ihres Arbeitsvertrags erforderlich sind;
      3. die Stellen, die Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag des Verantwortlichen aufgrund des mit ihnen geschlossenen Vertrags zur Auftragsdatenverarbeitung verarbeiten.
  8. Automatisierte Entscheidungsfindung, darunter Profiling
    Profiling ist als jegliche Form einer automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten zu verstehen, die darin besteht, personenbezogene Daten zur Bewertung mancher Aspekte natürlicher Person zu verwenden, insbesondere ihre Arbeit, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Präferenzen, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhaltensweise, Lokalisierung bzw. Bewegungen zu analysieren oder prognostizieren.
    Aus diesen Gründen teilt die Fa. RADMOT Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Sp. k. mit, dass sie keine Profile von betroffenen Personen estellt.
  9. Rechte der betroffenen Person
    Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, darunter auch die Möglichkeit eine Kopie von ihnen zu erhalten, auf Berichtigung, Löschung (Recht auf Vergessenwerden), Einschränkung der Verarbeitung gemäß den sich aus der Verordnung ergebenden Bestimmungen.
    Soweit die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Voraussetzung des berichteten Interesses des Verantwortlichen ist, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.
    Soweit die Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung ist, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.
    Soweit Ihre personenbezogenen Daten für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags bzw. aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet werden – haben Sie auch das Recht auf Datenübertragbarkeit, d.h. das Recht, Ihre personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren und interoperablen Format zu erhalten (Sie können diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln) sowie zu erwirken, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von der Fa. RADMOT Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Sp.k. einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch durchführbar ist.
    Soweit Ihre personenbezogenen Daten zu Werbe- und Marketingzwecken für die Tätigkeit des Verantwortlichen verarbeitet werden – haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbe- und Marketingzwecken für die Tätigkeit des Verantwortlichen einzulegen, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit den Werbe- und Marketingzwecken für die Tätigkeit der Fa. RADMOT Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Sp.k. in Verbindung steht.
    Sie haben auch das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, d.h. beim Vorsteher des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten, einzureichen, wenn ein Verdacht besteht, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten verstößt.
  10. Quelle der personenbezogenen Daten
    Die Information bezieht sich auf personenbezogene Daten, die auf andere Weise als von der betroffenen Person erhoben werden.
    Ihre Daten können von einem Vollmachtgeber (im Falle einer erteilten Vollmacht), einem gesetzlichen Vertreter sowie aus den allgemein zugänglichen Quellen (z.B. Datenbanken und Registern: REGON, Zentrale Gewerberegister (CEIDG), Landesgerichtsregister) kommen.
  11. Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland
    Der Verantwortliche stellt Ihre personenbezogenen Daten an außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) niedergelassenen Einheiten nicht bereit.
  12. Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten
    Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist freiwillig, jedoch ist das die Voraussetzung für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags sowie der gesetzlich vorgeschriebenen Rechte und Pflichten des Verantwortlichen, die mit der Durchführung von oben genannten Zwecken verbunden sind. Im Falle der Nichtbereitstellung personenbezogener Daten muss der Verantwortliche den Vertragsabschluss ablehnen. Soweit die personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung gesammelt werden, ist deren Bereitstellung freiwillig.

 

RADMOT Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością sp.k.

Wola Gutowska 33E

26-660 Jedlińsk

RADMOT Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością sp.k.
Wola Gutowska 33E
26-660 Jedlińsk